Camino francés
Cadí-Moixeró
Picos de Europa
Asturien - Oscos-Eo
Aigüestortes y Estany de Sant Maurici
Montseny
Sierra Mariola
Costa Blanca
Tramuntana
Los Alcornocales
Sierra de Grazalema
Mehrtagestouren
Tagestouren
GR-Wanderwege
Jakobsweg
Wandern in den Pyrenäen - Cadí-Moixeró

Parque natural del Cadi-Moixeró

Der Parque Natural del Cadí-Moixeró wurde schon im Jahr 1983 von der Generalitat de Catalunya eingerichtet und erstreckt sich über eine Fläche von 4.134 qkm auf einer Höhe zwischen 900 m und 2648 m. Zudem wurde der Park von der Europäischen Union zum Sondervogelschutzgebiet (ZEPA) erklärt. Er ist der größte Nationalpark Kataloniens.


 

Cadí-Moixeró

Vor kurzem wurde seine Aufnahme in das europäische Netzwerk Natura 2000 vorgeschlagen, da er in Übereinstimmung mit der Flora-Fauna-Habitat- und Vogelschutzrichtlinie der EU mit einer großen Anzahl von Tier- und Pflanzenspezies von europaweitem Interesse ist.

Kategorisch zu den Pyrenäen gehörend, sind die beiden Gebirgszüge der Sierra de Cadí und der Sierra Moixeró durch das Tal des Rio Segre getrennt vom eigentlichen Hauptgebirge der Pyrenäen. Die höchsten Erhebungen sind die Gipel des „Pedraforca“ (markant durch seine Doppelspitze) mit 2.497 m und in die des „Puig Vulture“ mit 2.647 m der Sierra Moixeró. Die beiden Gebirgszüge sind durch den Pass „Tancalaporta“ miteinandern verbunden. Die Nordabhänge des Gebirgsmassivs sind besonders markant und bilden Schluchten mit nahezu senkrechten Felswänden und tiefen Tälern. Das gesamte Massiv besteht aus Kalkstein.


 

Steile Felswände

Karte des Naturparks

Parque natural de Cadí-Moixeró 



Wandertouren

GR 150 - Rundtour Cadí-Moixeró

5-Tage-Tour (Ruta de l'Ermita)



Wanderwege im Naturpak Cadí-Moixeró

Der Naturnalpark bietet eine große Vielfalt an Wanderwegen. Der längste und bekannteste Wanderweg in der Region ist der GR 150. Er hat stellt im Prinzip eine Umrundung des Nationalparks dar und seine knapp 157 km können in mehrere Etappen unterteilt werden (wir beschreiben ihn genauer auf der Seite "GR 150 - Rundtour Cadí-Moixeró"). Um aber direkt in die Täler und auf die Berge des Nationalparks zu gelangen, muss man sich auf die kleineren PR Wege oder auf den GR 150.1 begeben, welcher direkt durch den Nationalpark verläuft.

Zu letzteren gehören folgende:
PR-C 67 (Cava - Cortal d’en Roig - Cava),
PR-C 121 (Estana - Coll de la Canal del Cristall)
PR-C 122 (Adraén - Collet de la Canal del Migdia)
PR-C 123 (vuelta al Pedraforca)
PR-C 124 (Saldes - Olià),
PR-C 125 (L'Hostalet - L'Hostalet)
PR-C 126 (Urús - Refugio de Rebost)
PR-C 158 (Guardiola de Berguedà - Paller de Dalt) und die Variante PR-C 158-1 (SantMartí de Brocà - Guardiola de Berguedà)

Außerdem gibt es diverse themenbezogene Wanderwege und eine Vielzahl von lokalen Wanderwegen des Typs SL (Sendero local).

Hier habt Ihr Informationen über einige Wanderwege des Pequeño Reccorido zum Downloaden:

Wanderwege im Naturpark Cadí-Moixeró [704 KB]



5-Tage-Tour (Ruta de l'Ermita)