Regionen - Wandern auf Mallorca, Teneriffa, ...

Inseln

Auch auf den beiden Inselgruppen, den Balearen und den Kanaren, befinden sich viele Wanderwege der Kategorie PR aber auch der Kategorie GR.

Balearen

Die Balearen, ca. 100-250 km östlich vom spanischen Festland gelegen bestehen neben anderen kleineren aus den drei Hauptinseln, Ibiza, Mallorca und Menorca.


Während sich auf Menorca und Ibiza, allein schon wegen der Größe der Inseln, nur kleinere Tagestouren planen lassen, hat Mallorca dem Wanderfreund einiges zu bieten. Vor allem das Tramuntana Gebirge, welches sich durch den ganzen Norden der Insel zieht und eine Breite von 90 km aufweist, verfügt über sehr anspruchsvolle Wanderrouten. Die höchste Erhebung ist der Puig Major, mit einer Höhe von 1.445 Metern. Der durch das Gebirge führende Wanderweg GR 221 ist einer der wenigen in ganz Spanien der von sogenannten Refugios (Berghütten) gesäumt wird, in denen Übernachtungen möglich sind.

Hier findet Ihr allgemeine Informationen über Mallorca und über das Mallorca Wetter.


 

Tramuntana Gebirge

Die Flora und Fauna hat den typisch mediteranen Charakter, wie auch an der Mittelmeerküste des Festlandes. Wanderungen in den Sommermonaten Juli und August sollten, wegen der hohen Temperaturen, nicht über die Mittagsstunden durchgeführt werden.

Kanaren

Die Kanaren westlich von Marokko im Altlantischen Ozean gelegen nehmen geografisch eine Ausnahmestellung ein. Hier herrscht ein subtropisches Klima, was das Wandern zu jeder Jahrezeit möglich und vor allem erträglich macht. Hier sind Infos zum jeweiligen Wetter auf den Kanaren zu finden. Die fünf grössten Inseln, Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura und La Palma unterschieden sich von ihrer Vegetation und ihrem Höhenprofil sehr.


 

Anaga Gebirge

Teneriffa, die grösste Insel der Kanaren ist für den Wanderfreund auch sicherlich die attraktivste. Hier finden sich neben der Hochebene des Vulkanes Teide, dem höchsten Berg Spaniens mit 3.718 Metern, noch zahlreiche klenere Gebirgszüge wie das Teno- und das Anaga-Gebirge, welche durch ihre Pflanzen- und Artenvielfalt einzigartig sind.

Neben Teneriffa verfügt auch Gran Canaria über anspruchsvolle Gebiete zum Wandern. Von dem höchsten erwandernbaren Gipfel, dem Campanario mit 1.930 Metern, bietet sich ein unvergesslicher Ausblick.
Viele Reiseberichte von einem Gran Canaria Urlaubmit fast 500 Fotos und Hoteltipps findest du auf Lemonpage.de.

Auch La Palma bietet ein sehr abwechslungsreiches Areal mit Höhen von bis zu 1.808 Metern, dem Vulkan Pico Birigoyo.